Petition “Kostenfreiheit bei fristgerechter Beseitigung des Abmahngrundes”

Ich wusste gar nicht, dass man direkt “Internet-technisch” Petitionen stellen kann. Das finde ich mal eine sehr sinnvolle Sache.
Und prompt finde ich eine extrem sinnvolle Petition.
Die Petition:
Schuldrecht – Kostenfreiheit bei fristgerechter Beseitigung des Abmahngrundes

Eine, wie ich finde, Selbstverständlichkeit, wird hier festgehalten:

Der Abmahner soll mit dem Beklagten in Kontakt treten und diesem seinen Abmahngrund mitteilen und diesem so eine Möglichkeit geben um diesen möglichen Verstoß innerhalb von einer Frist zu beseitigen.

Also, alle Abmahngeschädigten (oder solche die es noch werden wollen :-) bzw. befürchten es zu werden), einfach die Petition unterzeichnen. Geht (relativ) einfach online. Registrieren und erhaltene E-Mail bestätigen.

Bis zum 05.01.2010 müssen 50.000 Stimmen gesammelt sein.

Fotos vom Wald

Beim Einschlafen entfährt Felix noch ganz kurz die wichtigste Info, die er seit dem Mittag nicht losgeworden ist.

Felix
Uhhh. Ich brauche für morgen noch Fotos vom Wald!
Ich
Hä? Fotos vom Wald? Wie meinst du das jetzt?
Felix
Ja. Fotos vom Wald halt. So 4.
Ich
4? 4 Fotos? Soll ich die jetzt noch knipsen und bis morgen früh entwickeln lassen? Äh, es ist 20:00 Uhr. Oder soll ich dir die Digitalkamera mitgeben und du schaust sie dir darauf an? Oder soll ich im Internet welche suchen und ausdrucken?
Felix
Drucken
Ich
Aha!? Wofür brauchst du die denn überhaupt?
Felix
Malen

Mehr ist nicht aus ihm herauszuholen. Er schläft schon fast.

Ich werde aus meinen Kindern nie schlau. Weiterlesen

Ha! Ha! Hacker XUGURX – ich lach mich tot!

Nachdem meine “Parallel”-Seite Vergleiche deine Versicherung von XUGURX gehackt wurde, war ich doch ziemlich ärgerlich. Immerhin wurden dabei alle Artikel und alle Benutzer gelöscht. Glücklicherweise hatte ich ein einigermaßen aktuelles Backup.
Nichts desto trotz brachte es einige Stunden Arbeit mit sich, um wieder alles ans Laufen zu kriegen.

Froh war ich, dass wenigstens dieses Blog verschont blieb. Als ich aber gerade am Aufräumen war, neue Passwörter vergeben hatte und noch ein paar mehr Sicherheiten eingebaut hatte, wollte ich auch das alte Blog löschen (wie berichtet, hatte ich von PmWiki/Wordpress auf WordPress-only umgestellt).
Und was finde ich da in den Datei-Leichen des alten Blogs? Den Hack von Hacker XUGURX. Ich lach mich weg.
Hey, du hast ein veraltetes Blog gehackt. Herzlichen Glückwunsch.

Für alle, die es interessiert: Diesmal hat er nicht den letzten Artikel mit seinem “Geschmiere” versaut und alles andere gelöscht. Nein, in der Blogleiche hat er die komplette wp-config.php durch seinen Footprint ersetzt.
Tja, Blödmann! Diesmal konnte es aber keiner sehen!
Ha, ha, ha! You made my day!

Noch 21 Fragen

Ganz sozial musste ich doch mal bei Yahoo Answers eine Frage beantworten. Meine Yahoo-Account habe ich seit mind. 5 Jahren nicht mehr benutzt. Dementsprechend angestaubt war das Ding auch und ich musste mich doch eine Reihe Abfragen quälen, um die vergangenen Jahre wieder aufzuholen.
Endlich war ich durch und durfte (!) eine Antwort abgeben. Nach Rechtschreib-Hinweisen und Preview war die Antwort dann endlich abgeschickt und ich bekam die folgende Meldung:
Noch 21 Fragen

Hurra. Ich habe 2 Gummipunkte bekommen. Vielleicht kann ich die ja gegen Webmiles oder Linden-Dollar eintauschen. Und ich gebe zu, ich habe die Antwort um ca. 23:oo Uhr eingetippt.

Aber hey, ich kann noch 21 Fragen beantworten!? Heißt das jetzt ich darf noch 21 Fragen beantworten, bevor ich als Klugscheißer auf die Blacklist gesetzt werde? Oder heißt das ich tippe so schnell/langsam, dass ich bis 24:00 Uhr max. noch 21 Fragen beantworten kann?

Wenn schon nicht Klugscheißer, werde ich nach 21 Antworten als Spammer enttarnt? Oder wird man spätestens nach der 21. blödsinnigen Frage auf Yahoo sowieso als unzurechnungsfähig eingestuft und Yahoo benachrichtigt automatisch die nächstliegende psychiatrische Klinik?

Barry Trotter

Da die Hanauer Bücherei eine übersichtliche Auswahl an Hörbüchern hat, habe ich mich mal in Barry Trotter und die schamlose Parodie reingehört.

Ich könnte mich wegschmeißen. Zugegeben, ich bin “Harry Potter”-Fan und bin mit großer Skepsis an den Abklatsch “Barry Trotter und die schamlose Parodie” gegangen (oder sagt man, ich hab mich mit großer Skepsis rangehört?).
Aber schon nach den ersten Minuten habe ich mich weggelacht. Die Parallelen zu Harry Potter und aktuellen Zeit-Ereignissen sind einfach zu witzig. Ingolf Lück liest das Ganze einfach nur gut.
Eine Stelle, die ich meinen alten “Jooohhh nüüü”-Kollegen wirklich nicht vorenthalten kann, muss ich hier einfach mal wiedergeben:

 

barry_trotter.mp3

Das würde man auf Dauer nicht aushalten. Aber nach 4 CDs hat der Spuk auch ein Ende. Sehr amüsant.

Da kann man ja doch etwas bei der KFZ-Versicherung sparen

Ganz uneigennützig und ganz unabhängig muss ich jetzt doch mal allen raten die eigene KFZ-Versicherung zu überprüfen :-)
Ich habe meine KFZ-Versicherung verglichen und tatsächlich habe ich eine Versicherung gefunden, die mich bei gleichem Leistungsumfang 150 EUR weniger kostet.
Das sind bei ursprünglich ca. 470 EUR/Jahr doch satte 30% gespart. Dabei hatte ich auch bereits meine aktuelle Versicherung kosten-bewusst ausgewählt.

Nicht, dass alles nur um die Kosten geht, aber da ich mit meiner alten KFZ-Versicherung nicht so 100% glücklich bin, fällt es mir leicht zu wechseln. Und es geht so einfach … vorausgesetzt man schafft es alle Informationen für den Vergleich einzugeben. Das sind doch einige Daten, die man da angeben muss.

Alter Wein in neuen Schläuchen

Jetzt habe ich nach mind. 4-5 Jahren treuer Dienste das PmWiki doch von dieser Seite geworfen und alles auf WordPress gehoben. Bemerkbar daran, dass man jetzt nicht nur im Blog oder im Rest suchen kann, sondern einfach über alles sucht.
Außerdem muss ich jetzt nicht zwei mal das gleiche Design pflegen (nicht dass ich am Design seit jeher groß etwas geändert hätte, aber jetzt wäre es möglich).

Die Migration des WordPress-Inhalts war tatsächlich total einfach. Leider musste ich die PmWiki-Seiten einzeln manuell ins WordPress übernehmen. Ziemlich mühselig. Daher ist es bestimmt an einigen Ecken noch etwas hölzern. Wer Ungereimtheiten oder Hässlichkeiten findet (also abgesehen vom Design ;-) kann gerne einen Kommentar hinterlassen.

Danke nochmal an PmWiki für die jahrelange treue und gute Arbeit.

Beim Zwitschern verfolgt

Wow. Ich werde verfolgt. Da bekomme ich letztens eine Mail, dass mir jemand bei Twitter “folgt” oder sagt man hier schon neu-deutsch “followed”.

Nicht dass ich da wirklich weltbewegendes twittere. Aber als “Vogel” gehört es doch wohl zum guten Ton(!) zu zwitschern. :-)

Ok, ein gewisser Anderson folgt mir jetzt. Er hat auch schon eine Nachricht gezwitschert. Nein er hat keinen gezwitschert, sondern eine Nachricht auf Twitter ge-“postet”(!). Ich verliere mich in Anglizismen. Gleich mal Andersons Profil anschauen, wer sich da so für mich interessiert:

Zwitscher Zwitscher

*slap* Na, toll. Offensichtlich werden Leute, die mir nachstellen gleich abgemahnt :-)

Shazam ist cool, manchmal

Shazam hat mir schon oft gute Dienste geleistet. Einfach ans Radio halten, zack, Song erkannt. Da macht es dann auch nichts mehr, dass die Radiomoderatoren es nicht nötig haben, Lieder ordentlich an- oder abzumoderieren. Shazam erkennt die Songs sehr zuverlässig.
Da dachte ich mir, dass Shazam vielleicht auch erkennt, was meine Jungs gerade auf dem Klavier spielen. Fabian spielt gerade “Wilder Reiter” von Schumann. Mal sehen wie gut das erkannt wird. Und tatsächlich, da wird doch was gefunden:

Clockwork von Jonas Steur

Wusste gar nicht, dass hausgemachte Klaviermusik so sehr House ist :-D