Mein Samsung Galaxy 3 i5800

Seit ein paar Wochen habe ich jetzt mein neues Samsung und muss natürlich erstmal ordentlich damit rumspielen.
Ich liebe solche Spielzeuge.
Da ich vorher lange ein iPhone (mit)-genutzt habe, will ich euch meine Erfahrungen nicht vorenthalten. :-)

Das iPhone passt z.B. schon mal nicht in die Tasche einer Jeans (ohne dass man sich einiges verklemmt :-)), daher fiel meine Entscheidung auf das kompakte Galaxy 3 i5800 (außerdem ist es mit 200,- EUR preislich im unteren Bereich für Smartphones – wer es gleich bestellen möchte, dem kann ich nur meine Empfehlung mitgeben Mittlerweile sogar nur noch ca. 180 EUR)

AndroidMein erster Eindruck (und auch mein zweiter, …) ist überwältigend.
Ich merke schon in den ersten Minuten wie sehr ich die jetzt zusätzlich vorhandenen Knöpfe schmerzlich vermisst habe. Es gibt hier einen Zurück-Button, der ziemlich gut funktioniert, ohne dass ich irgendwo in einer Sackgasse lande (beim iPhone immer der Fall, wenn ich aus Facebook einen YouTube-Video-Link geöffnet hatte. Danach musste ich Facebook immer wieder neu öffnen).

Der Button für das Kontextmenü beschleunigt die Navigation durch die Anwendungen enorm (Einstellungen ändern, zusätzliche Optionen? Einfach per Knopfdruck).
Als normaler Benutzer kriege ich drei Knöpfe schon geregelt. Auch wenn Apple mir das nicht zutraut.
Ich glaube sogar jeder Mensch schafft es drei Buttons zu bedienen.
Aber Apple traut uns ja auch nicht zu, dass wir uns selbst vor Pornos und fremden Browsern schützen können. :-)

Apropos Browser!
Ich kann mir den Browser selbst aussuchen! Krass, oder? Auch bei anderen Dingen habe ich eine Auswahl. Hammer!
Ich glaube so müssen sich die Ex-DDR-Bürger nach dem Mauerfall gefühlt haben. Es gibt ein (Aus-)Wahl! Wahnsinn :-)

Samsung Galaxy 3 i5800Auch der Androidmarkt gibt alle sinnvollen Apps her (die meisten bzw. alle die ich benötige sind gratis). Natürlich sind auch im Androidmarkt genauso viele Schrott-Apps vorhanden wie im Apple-Store auch.

Besonders schön finde ich die Möglichkeit zum Tippen Wischen Swype zu verwenden.
Dann gibt es Apps mit denen ich FTP-Zugriffe durchführen kann (ich kann sogar auf mein eigenes Handy-Filesystem zugreifen – fast glaube ich gar nicht, dass es dunkle Zeiten gab in denen ich das nicht konnte :-)) und sogar meinen favorite Media-Player per Handy remote bedienen kann (nicht dass das viel Sinn für mich macht).

Alles in allem läuft das Teil richtig rund und mit dem Autofokus lassen sich sogar Barcodes und sogar Texte einscannen (ok, ist ein wenig unfair ein neues Gerät mit dem alten iPhone-Modell zu vergleichen). Es hat sich doch eine Menge im letzten Jahr getan.

Bezüglich Bedienbarkeit stößt Android den Platzhirschen Apple übrigens glatt vom Thron.

Die Notificationleiste ist mit einem Wisch zugreifbar und von dort kann man direkt in die “gemeldeten” Anwendungen springen (Mail, Facebook, Twitter, Android Market, Mp3-Player).
Da ich das Handy hauptsächlich zum Musik/Hörbuch-Hören nutze, liebe ich das Feature den Mediaplayer trotz gelocktem Screen bedienen zu können.

CNN hat nun auch schon über 10 Punkte berichtet in denen das iPhone von Android geschlagen wird.
Besonders treffend finde ich den Spruch (in Bezug darauf, dass man nicht nur einen Home-Button hat): you have a choice!
Das dürfte im Zusammenhang beim Vergleich zwischen Android und iPhone mein Lieblingsspruch werden.

Ach habe ich schon gesagt, dass die PC-Software von Samsung “Kies” absoluter Müll ist. Aber das macht nichts, denn ich kann über den normalen USB (mit Standard-USB-Kabel … HURRAH!) alles tun und lassen was ich möchte! So einfach kann die Welt sein.

Einziges Manko bisher? Beim langen Antippen auf editierbaren Text bekomme ich beim iPhone die Möglichkeit den Cursor zu bewegen. Das fehlt mir ab und zu ein wenig bei Android, meine Finger sind etwas zu dick, um buchstabengenau den Cursor zu tippen.

Aber generell gilt: Android Ahoi!

Und ihr? Ähnliche Erfahrungen? Auf zum Flame-War iOS gegen Android! :-)

Recent Related Posts

5 Gedanken an “Mein Samsung Galaxy 3 i5800

  1. Ich danke Dir für Deinen Erfahrungsbericht. Ich habe jetzt das Teil auch, allerdings als Smartphone-Anfänger (und u.U. auch als DAU) aber meiner Meinung nach kann man sich durch den Urwald der verschiedenen Apps (ich verwende bisher nur kostenlose) das Galaxy perfekt konfigurieren. Installationen und Anwendung super-einfach. Die Größe war für mich auch ein entscheidender Punkt bzgl. Vergleich zu besseren (aber auch wesentlich teureren) Phones (z.B. i9000). GPS funzt perfekt. Gelegentlich hängt es sich auf, wenn ich zuviele Anwendungen wechsle und vermute, daß dabei auch der Task-Killer der Grund dafür ist. Sind aber absolute Einzelfälle.
    Kurz: ich bin sehr zufrieden und kann´s nur empfehlen.
    Wer weitere Tipps und Tricks hat soll sich bitte melden. Hierzu siehe u.a. auch das Android-Forum => ist eine große Hilfe!

  2. Hi Stefan,
    danke für deinen Kommentar. Ich hoffe, dir gefällt das Smartphone immer noch.
    Ich bin immer noch Fan davon, obwohl mich aktuell die Update-Politik von Samsung ein wenig nervt.
    Erst hieß es Froyo (oder Android 2.2) kommt noch 2010, dann Januar. Jetzt wird es scheinbar März. Hmmmpf.
    Das Android-Forum ist wirklich gut und empfehlenswert.

    Ach ja, was mich noch ein wenig nervt, ist die meiner Meinung nach etwas langsame Telefonfunktion. Bis ich wählen kann, dauert es mir einen Tick zu lange.
    Aber ok, wenn ich 2 ebooks geöffnet habe und dabei noch im Internet surfe und Musik höre, dann darf man das vielleicht nicht überbewerten :-D

    • Hallo stefan,
      ich beziehe mich hiermit auch auf Dein Post zum Froyo-Update:
      Ja bin echt zufrieden mit dem Teil. Nutze bisher Navi (Online, Offline), GPS-Tracking+OSMapping und kann bestätigen, daß die Qualtität sehr gut ist, obwohl ich nicht recht weiß, ob die GPS-Apps, die ich nutze, hier noch was bringen (bzgl. GPS-Fix nach Update). Sogar als Rennrad-Trainings-”computer” in Verbindung mit Polar-HF-Messung – mit verschiedensten Apps – super brauchbar.
      Und gerade weil ich immer noch sehr begeistert bin und eben alles nahezu perfekt funzt bin ich mir echt nicht sicher ob ich das Update wagen soll. Wie geht das mit dem Backup ? Vielleicht kann ich mir das Googlen sparen….? Ich werde mal “schaun”….
      Schon mal Danke im Voraus…!

  3. Danke für Eure Infos. Da mein W995 von Sony Ericsson gestern einen Defekt erlaubt hat (Wackelkontakt beim Aufladen) muss ein neues her. Sony Ericsson werde ich mir sowieso nie wieder zulegen!

    Aufjedenfall bin ich auf den Geschmack gekommen mir dieses Handy zu kaufen. Kann ich denn mit dem Handy auch Facebook Places nutzen und meinen Freunden mitteilen wo ich mich gerade befinde?

    Gruß

    René

    • Hallo René,

      Danke für deinen Kommentar.
      Ich hab’s gerade probiert: die Facebook-App erlaubt auch die Orte anzugeben.
      Nicht so mein Geschmack, aber es geht.
      Dafür kann es aber übrigens kein Flash.
      Mir gefällt das kleine Samsung Galaxy 3 i5800 auf jeden Fall ausgesprochen gut.
      Wenn du es bestellen möchtest, würde ich mich riesig freuen, wenn du es über meinen Amazon-Link kaufst: Samsung Galaxy 3

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


6 + = 10

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>