Schaschlikspieß

Kreativ wie unsere Jungs immer sind (und kreativ wie auch Schule und Lehrer sind), wird ständig das absurdeste Bastelmaterial benötigt. Seien es Streichhölzer, Kataloge (wer hat heute im Internet-Zeitalter bitteschön noch einen 5 kg-schweren Neckermann-Katalog?) oder Zahnstocher.

Meistens Immer werden die Wünsche mit der Deadline “Jetzt” vorgetragen. Z.B. morgens um 7:30 Uhr: “Ich brauche für heute noch 20 leere Klorollen!”
In der Hektik des Morgens ist das gar nicht so schlecht. Da laufe ich nicht Gefahr einzuschlafen.

Diesen Morgen wird der Wunsch schon beim Frühstück (6:30 Uhr) vorgetragen.

Felix
Ich muss heute noch diese Dinger mitbringen!
Annabelle
Dinger? Heute?
Felix
Diese Holzdinger! Sowas wie Zahnstocher … nur länger.
Annabelle
Aha! Du meinst Schaschlikspieße.
Felix
(Stochert ganz versonnen in seinen Cornflakes und bekommt nicht viel mit)
Annabelle
Wie heißen diese Dinger?
Felix
(blickt erstaunt hoch) Hm? Schaschlikspieße!
Annabelle
Oh! Ich dachte, du hast mir nur eben die Besorgung aufgetragen und hast dann gar nicht mehr zugehört.
Felix
Wie bitte?

Kurz vor Ende des Frühstücks, fallen Felix dann noch wieder die Schaschlikspieße ein.

Felix
Darf ich die denn jetzt haben? Diese … äh … Steinbockspieße?
Annabelle
Ah ha. Wie heißen die noch?
Felix
Ähhh, Schachleckspieß?
Fabian
Neee. Schachlechspieß!
Recent Related Posts

Ein Gedanke an “Schaschlikspieß