So hält man die Umwelt rein


Woher kommen eigentlich immer diese Kataloge im Briefkasten? Und warum blätter ich die auch noch durch?

Ach ja, weil man hin und wieder in diesen Katalogen witzige Dinge findet. Dinge, die kein Mensch braucht oder auch die jeder unbedingt braucht. Oder manchmal kann man sich einfach nur über die Beschreibung amüsieren.

Ihr Auto hinterlässt Ölflecken?
Ich hätte den durchaus sinnvollen Tipp erwartet: Bring deine olle Klitsche gefälligst in die Werkstatt!

Nein, hier wird erstmal mit dem ökologischen Zeigefinger gewunken. Öl auf dem Pflaster kann (!) zu einer Belastung für die Umwelt werden.

Glücklicherweise kann man den total umweltfreundlichen Ölflecken-Entferner (vor lauter blauen Engeln und sonstigen Umwelt-Plaketten kann man kaum die Verpackung erkennen) gerne auch unverdünnt auf den Ölfleck kippen. Und wenn man dann die Umwelt noch nicht genug geschont hat, dann kann man den Rest der Flasche auch gleich noch auf die Felgen (oder andere Dinge, die wieder glänzen sollen) kippen.

Recent Related Posts

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.