Blogeinnahmen im Februar

Über die interessanten Blogeinnahmen hatte ich ja schon berichtet.
Offensichtlich hat Adsense große Probleme mit kleinen Beträgen.
Diesmal ist die Kurve noch spannender:

Wahnsinn! Ich zähle 14 Tage mit einem Ausschlag nach oben, damit verteilen sich die 2 Cent auf 14 Einzeleinnahmen.
Allerdings scheinen die Ausschläge in Y-Richtung von der Skala her irrelevant zu sein. Da frage ich mich wie es überhaupt soooo viel Geld werden konnte :-)

Blogeinnahmen

Es ist ja total modern die Einnahmen seines Blogs zu publizieren. Da will ich doch nicht den Trend verpassen.
Da schaue ich mir heute die Einnahmen meines Blogs für die letzten zwei Tage an.

Also, eigentlich schaue ich mir die Einnahmen meines Blogs überhaupt nicht an, statt dessen habe ich in Google Analytics mal die bescheidenen Zugriffszaheln angeschaut und mein Blick fiel auf diese interessante Adsense-Statistic:
Adsense

Jau, am 18.09 hatte ich immerhin 0,00 $ Einnahmen (das ist so ziemlich genau mein Erwartungswert) und dann zum 19.09 geht es steil bergab. Uiuiui.
Muss ich jetzt womöglich Geld an Adsense zahlen?

Ach neee. Die Skalierung hatte ich fast übersehen. Der obere Wert sind wohl offensichtlich 0,00 $ und der untere hingegen sind genau 0,00 $

Puh, da habe ich doch noch mal Glück gehabt.