Wasser Marsch

Das altbekannte Problem mit der Pipi.

Der Felix, der kann ja nun schon langsam richtig gut auf Toilette gehen, ne. Na ja. Er ist erst 2 1/2 und dafür hat er eine extrem hohe Motivation. Das Anhalten klappt noch nicht lange. Aber er braucht und vor allem will schon keine Windel mehr.

Das ist ja alles wunderbar. So düsen wir heute froh gelaunt über die Autobahn. Nicht sooo frohgelaunt, denn es schüttet aus Kübeln.

Felix
“PIPPIIIIIIIIEEEEEE!”

Ich wette er hatte gerade das Parkplatzschild an uns vorbeiziehen sehen. Bis zum nächsten Parkplatz? Kannste vergessen. Die Autobahn ist nicht sonderlich befahren und die Pannenspur (die ich Fabian immer als Spur zum Kinder-aus-dem-Auto-werfen verkaufe) ist breit genug. Wir halten an. Bleibt nur noch der Regen. Egal.

Ich springe raus. Felix’ Tür auf. Ich bin schon von oben klitschnaß. Das erste Auto rauscht vorbei. Jetzt bin ich auch von unten klitschnaß. Ich laufe mit Felix um das Auto in die Nähe der Leitplanken. Wir kommen nicht ganz an die Leitplanke, weil sich vor uns ein riesiger Fluß ergiest. Ich helfe Felix die Hose runterzuziehen … und nun stehen wir da.

ÜBERALL ist Wasser. ÜBERALL. Das nächste Auto rauscht vorbei. SPLASH! Vor uns gluckert und rauscht es. Bei dem Gedanken an die Situation muss ich jetzt noch auf’s Klo. Nur Felix nicht. Kein Tropfen!

O.k. Also wieder ins Auto. Wir wollen ja den kleinen Kerl nicht demotivieren.

Annabelle
“Macht nix, Felix! Beim nächsten Mal klappt’s bestimmt!”

Ich dampfe so schön in meinen nassen Klamotten vor mich hin. In 20 Minuten sind wir endlich da. Da ertönt es aus der hinteren Sitzreihe:

“PIPIIIIIIIEEEEEEE!”

Den Rest spare ich mir hier … einfach wieder oben anfangen zu lesen.

Recent Related Posts

Keine Kommentare möglich.