Einmal hin – alle Fehler drin

Liegt zwar schon länger zurück (so ca. Weihnachten 2009), aber ich habe meine Handy-Fotos jetzt erst “synchronisiert”.

Dabei bin ich noch auf dieses wunderbare Foto gestoßen:
Au weia
Und da es mich heute wie damals etwas benommen macht, muss ich es schnell mal “posten”. Kaum zu fassen wie viele Fehler man in läppischen dreizehn Wörtern unterbringen kann.

Da komme ich wirklich nicht umhin zu sagen: “Da ist wirklich alles drin!” :-)

Ach ja, bevor ich es vergesse. Bloggen hilft ja manchem auch bei der Bewältigung von Problemen. Hier habe ich den passenden Slogan gefunden:
Blog dich durch die Kriese
Genau DIE bekomme ich gleich :-)

Recent Related Posts

4 Gedanken an “Einmal hin – alle Fehler drin

  1. @beate: DAS habe ich mich auch gefragt.
    ICH habe es zumindest gemerkt. Wahrscheinlich waren alle anderen schon “betriebsblind” :-)